TU Berlin

Kreativität und Technik

 

 

Kreativität und Technik

Wie können kreative Ideen technisch realisiert werden?
Ist Konstruktion ein kreativer Prozess?

 

Das Projektlabor bietet euch die Möglichkeit in Gruppenarbeit eine mechanische Maschine zu entwerfen. Um eine gute Idee zu finden, ist eure Kreativität gefragt. Es gibt nur die Vorgabe, dass die Maschine auf einem spannenden mechanischen Prinzip beruht. Im Unterschied zu Robotik verzichten wir auf elektronische Bauteile. Um von eurer Idee zum fertigen Prototyp zu gelangen, werdet ihr einige Fähigkeiten erlernen:

-          geschickte mechanische Prinzipien verstehen, um eine gute Funktionsweise der Maschine zu erreichen (Richtlinien der Konstruktion beachten)

-          normgerechtes Technisches Zeichnen mit einer CAD Software

-          mechanische Berechnungen zur Stabilität (Statik) und sonstigen relevanten Funktionen

Nach diesen Schritten der genauen Planung erfolgt am Ende des Projektlabors die Umsetzung in die Realität – der Bau eines Prototypens eurer Maschine. Hier wird sich zeigen, ob der Plan auch so umsetzbar ist und welche unerwarteten Schwierigkeiten in der Praxis auftreten. Ihr bekommt also einen guten Einblick in die Arbeitsprozesse von Ingenieur*innen.

Vorkenntnisse in Mechanik sind hilfreich, aber keine Voraussetzung zur Teilnahme.

Einen kleinen Einblick in das Projektlabor für das Wintersemester findet ihr unter anderem auf den folgenden Folien: Kreativität und Technik
Video: Kreativität und Technik (ohne TUB-Account kann man auch als "Gast" mit "IV-Mg" dort alles sehen)

 

Ort: Hybrid: digital / MA 270

Zeit: donnerstags von 14-18Uhr

1) Theorie:
Vermittlung der Theorie über Videos (bei Online-Lehre), sonst innerhalb der wöchentlichen Meetings
2) Praxis:
Entwurf, Planung und Umsetzung einer eigenen Konstruktion im Team während des Semesters in wöchentlichen Meetings.

Wie: Die zentrale Anmeldung und Bewerbung erfolgt über den ISIS-Link zur Projektlaborwahl ab 30.09. Ihr braucht dazu eure tubit-Zugangsdaten, die ihr nach der Immatrikulation bekommt. 
Wollt ihr am Projektlabor Kreativität und Technik teilnehmen, könnt an dem Termin aber nicht, meldet euch bitte bei Stephan Most und Sebastian Rehberg.


Das Ergebnis der Arbeit kann bei der Langen Nacht der Wissenschaft präsentiert werden!!!

Das Modul kann als "Einführung in das Maschinenwesen" und "Darstellung technischer Maschinensysteme" angerechnet werden.

 

Abgabe:  2021
Ggf. Überarbeitung und finetunig bis zur Langen Nacht der Wissenschaften am 5. Juni 2021

ISIS-Kurs zum Projektlabor: Die ISIS-Seite findet ihr HIER.

Kontakt
Prof. Dr. Ing. Hennig Meyer (
hennig.meyer[At]tu-berlin.de)

Tutoren:
Stephan Most (
s.most[at]tu-berlin.de)
Sebastian Rehberg (
s.rehberg<at>campus.tu-berlin.de)

Für wen:
Studierende im Orientierungsstudium MINTgrün haben Vorrang. Interessent*innen aus anderen Studiengängen melden sich bitte direkt bei Sebastian Rehberg und Stephan Most.

Zusatzinformationen / Extras

Förderung