TU Berlin

Strömungstechnisches Projekt MINT

In diesem Labor lernt ihr einige Grundlagen der Strömungsmechanik und Windenergie kennen. Mit eurem Wissen macht ihr euch dann selbst ans Werk und könnt das Gelernte an einem Prüfstand anwenden.

Das große Thema dieses Semesters sind Windkraftanlagen und Wind als regenerative Energiequelle.
Das Projekt ist im Folgenden vorgstellt.

Auslegung und Konstruktion einer Mini-Windenergieanlage

In diesem Projekt werdet ihr euer eigenen Roboter für eine kleine Windenergieanlage entwickeln und anschließend mit einem 3D-Druckverfahren fertigen. Eure Rotoren könnt ihr dann ein einem Tischwindkanal mit Hilfe verschiedener Messtechniken testen und eure Konstruktion hinsichtlich der Leistung und des verhaltens bei verschiedener Betriebspunkten beurteilen.

Dabei lernt ihr viel über aerodynamische Grundlagen von Tragflügeln, den Aufbau von Windkraftanlagen und deren Nutzung zur Produktion von regenerativer Energie.

 

Modulaufbau

 

In einem Team mit weiteren MINTgrün- Studierenden arbeitest du an dem von dir ausgewählten Projekt mit Unterstützung der Tutoren und wissenschaftlichen Mitarbeiter.

Nach einer kurzen Einführungsphase in das Projektmanagement beginnen wir mit strömungstechnischen, sowie aerodynamischen Grundlagen. Im Anschluss berechnet ihr euren Rotor nach euren eigenen Vorgaben. Im nächsten Schritt setzt ihr den Rotor in einem 3D- Programm am Rechner um und sendet euer Modell zum 3D- Druck. Euren gefertigten Rotor testet ihr dann im Windkanal und nehmt verschiedenste Messwerte auf um euren Rotor beurteilen zu können. Zum Ende der Projektlaufzeit lernt ihr die Grundlagen des Verfassens wissenschaftlicher Arbeiten und seid damit bestens auf euer Studium vorbereitet.


Eine Modulbeschreibung findet man hier.

Den Link zur ISIS-Plattform erhältst du per E-Mail, wenn du deinen Laborplatz zugewiesen bekommst.

Labortermine
Jeden Donnerstag 14-18 Uhr im Raum K004, erster Termin: 17.10.19
Hinweis: Du benötigst für die Labortermine einen Laptop! Die eigenständige Installation der Programme ist Voraussetzung für diesen Kurs.

Wie?
Die zentrale Anmeldung und Bewerbung erfolgt über die MINTgrün Projektlaborwahl zum aktuellen Semester. Ihr braucht dazu eure tubIT-Zugangsdaten, die ihr nach der Immatrikulation bekommt. 

Für wen?
Studierende im Orientierungsstudium MINTgrün haben Vorrang. Interessent*innen aus anderen Studiegängen melden sich bitte direkt bei Carsten Strauch.

Zusatzinformationen / Extras

Förderung