TU Berlin

Projektlabor Chemie

Die Studierenden entwickeln unter Anleitung der Lehrenden selbst experimentelle Fragestellungen und die methodische Herangehensweise zur wissenschaftlichen Beantwortung, sie recherchieren in der Literatur und erstellen ein Konzept für eine wissenschaftliche Untersuchung. Die Experimente können dabei frei entwickelt werden, sofern sie hinsichtlich ethischer und kapazitärer Randbedingungen machbar sind. Eine Auswahl an Ideen, vorzugsweise nachhaltige Experimente wie zum Beispiel die Fragestellung „wie viel Sauerstoff entsteht durch die Photosynthese im Gartenteich“ wird anfangs zur Verfügung gestellt.

In einer zweiten Phase führen die Studierenden Experimente unter Betreuung der Lehrenden durch und erarbeiten daraus ein multimediales Protokoll zur Veröffentlichung im Internet, so dass die Ergebnisse aus dem Labor und die Hintergründe des Orientierungsstudiums einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Diese dritte Phase umfasst einen Internetauftritt in Form eines Blogs, ein Online Lehrvideo und ein Protokoll, dafür gibt es natürlich die nötige Unterstützung. Auf freiwilliger Basis können die Studierenden ihre Blogs und alle Materialien veröffentlichen.

Eine Modulbeschreibung findet man hier.

Beginn: Donnerstag 17.10.2019
Zeit: 14-17 Uhr
Raum: TC 033

Wie:
Die zentrale Anmeldung und Bewerbung erfolgt über die MINTgrün Projektlaborwahl zum aktuellen Semester. Ihr braucht dazu eure tubIT-Zugangsdaten, die ihr nach der Immatrikulation bekommt. 

Für wen:
Studierende im Orientierungsstudium MINTgrün haben Vorrang. Interessent*innen aus anderen Studiegängen melden sich bitte direkt bei Züleyha Yenice-Campbell.

Zusatzinformationen / Extras

Förderung